Hompage Besucherzähler Hompage Besucherzähler
Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Schüler
 

2016 Schüleraustausch

30.03. - 01.04.2016 in Tossiat

 

Internationale Partnerschaft

Grundschüler aus Hackenheim zu Gast in der Partnergemeinde Tossiat

Am Mittwoch, dem 30.03.2016 ging es für drei Tage pünktlich um 8:00 Uhr mit 18 Schülern, 5 Betreuern und dem Busfahrer Ranco nach Tossiat. Es war der Start zur 18. Schülerbegegnung zwischen Tossiat und Hackenheim.

Die Reise führte die 6 bis 11 jährigen Kinder über Landau, Lauterbourg nach Besançon, wo die Mittagspause stattfand. Nach 8 ½ Stunden erreichte man um 16:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und 22° C die Partnergemeinde Tossiat.

Die französischen Freunde erwarteten die Hackenheimer mit Kuchen und Getränken. Um etwas Bewegung zu bekommen, erfolgte der traditionelle Spaziergang zum Waschplatz „La Chanaz“. Wieder zurück in der Festhalle wurde die Gruppe von Bürgermeister Roger Fenet und der Präsidentin des Comité de Jumelage, Séverine Tallaron, offiziell begrüßt.

Im Anschluss daran hatten die Gastfamilien ihre Gäste zum Abendessen abgeholt, wobei jeweils 2 bis 3 deutsche Kinder das Leben in französischen Familien kennenlernten.
Die Übernachtung erfolgte für Kinder und Begleiter in der neuen Sporthalle „Le Cube“.

Nach dem Wecken um 7:00 am Donnerstag ging es um 8:00 Uhr zum Frühstück in die Schulkantine. Hier machten die Kinder die Erfahrung, dass die kleine Schale nicht für Müsli gedacht ist, sondern die Tasse ersetzt.

Um 9:00 fuhr man dann mit den französischen Freunden nach Lyon, um das „Musée des Confluences“, welches am Zusammenfluss von Rhone und Saône liegt, zu besuchen. Das Museum will das "globale Wissen mit Schwerpunkt Naturwissenschaften" vermitteln. Die Führerin erklärte zunächst die außergewöhnliche Architektur. Mittags folgte ein Picknick am Rhone-Ufer.

Um 15:00 Uhr wurde dann die Rückfahrt nach Tossiat angetreten, wo die Kinder in die „Garderie“ (Betreuung) gingen, bis sie von den Gastfamilien wieder zum Abendessen abgeholt wurden.

Der nächste Morgen war leider verregnet, so dass das Sportfest nicht wie vorgesehen stattfinden konnte. So nahmen die Kinder um 9:00 Uhr an einer Schulstunde teil. Danach fanden die . . .

Sportspiele in geringerem Umfang in der Sporthalle statt. Dennoch hatten die Kinder an den Wettkämpfen, die neben Geschwindigkeit auch Geschicklichkeit erforderten, viel Spaß. Im Anschluss an den verkürzten Sportvormittag konnten sie dann eine weitere Schulstunde bis zum Mittagessen besuchen.

Nach dem Mittagessen in der Schulkantine gab es dann wie beim letzten Besuch eine Schnitzeljagt nach Journans, die an der Quelle der Reyssouze endete.

Zum Abschluss hatte die „Deutsch-AG“ in der Festhalle noch ein deutsch-französisches Lied vorgetragen sowie Spiele in Gruppen durchgeführt, bevor die Sachen gepackt wurden.

Um 18:00 fuhr der Bus nach einem tränenreichen Abschied wieder nach Hackenheim, wo die Gruppe um 02:00 Uhr am Samstag nach einer erlebnisreichen Reise müde ankamen.Das „Comité de Jumelage“ in Tossiat und der Verein „Freunde der Partnerschaft“ in Hackenheim hatten diese Reise in enger Zusammenarbeit organisiert. Der Verein dankt der Ortsgemeinde Hackenheim, ohne deren Zuschuss die Fahrt nicht möglich gewesen wäre. Jetzt schon laufen die Vorbereitungen für den Besuch von Jugendlichen aus Tossiat vom 25. bis 31. Juli in Hackenheim. Dringend werden Gastgeber gesucht, bzw. Jugendliche, die am Programm teilnehmen möchten. Infos dazu unter www.jumelagehackenheim.de oder beim Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Rainer Trautmann unter 0671/63716.